So halten Sie Gelsen fern

Mit ätherischen Ölen gegen Gelsen vorgehen

Gelsen mögen keine unangenehmen Gerüche. Vor allem ätherische Öle wie Eukalyptus-, Lavendel- oder Zitronellöl mögen die Blutsauger nicht. Da ätherische Öle aber hoch konzentriert sind, sollte man sie nie pur auf die Haut auftragen. Auf 100 ml Körperlotion oder Olivenöl kann man ca. 20 Tropfen ätherisches Öl verwenden. Um die Wirkung zu erhalten, sollte die Mischung regelmäßig erneuert werden. Tipp: Verwenden Sie nur hochwertige, naturreine ätherische Öle aus der Apotheke.

Aber Vorsicht bei Babys und Kleinkindern: Hier können ätherische Öle mit Menthol einen lebensbedrohlichen Stimmritzenkrampf auslösen. Schützen Sie die Kleinsten deshalb besser mit Textilien und verzichten Sie auf ätherisches Öl. Natürlichen Schutz bietet helle, weite und lange Bekleidung.

Mehr zum Thema erfahren Sie hier.