Tipps für weniger Stress


Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Stressreduktion.

Bei ständigem Stress sollte man sowohl die Lebens- als auch die Arbeitsbedingungen überdenken und versuchen diese zu verbessern. Darüber hinaus bieten sich verschiedene Möglichkeiten zur Stressreduktion an:
Damit sich unsere Psyche von einem anstrengenden Tag erholen kann, sind regelmäßige Entspannungspausen notwendig. Je nach Typ und Tagesverfassung helfen aktive oder passive Beschäftigungen zu neuer Kraft. In der Apotheke sind unterstützende Arzneipflanzen(-Präparate) und pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel erhältlich.

Was hilft?

  • Magnesium ist ein Anti-Stress-Mineral, aber auch Aminosäuren wie L-Tyrosin helfen.
  • Rosenwurz und Passionsblumenkraut unterstützen bei Stress.
  • Belohnen Sie sich bei Stress nicht mit „süß, salzig und fett“ – dies ist kontraproduktiv. Besser: eine gesunde, Omega 3-reiche und kohlenhydratarme Ernährung.
  • Bewegen Sie sich: Vor allem moderate Bewegung entspannt – Auspowern bewirkt das Gegenteil.
  • Verzichten Sie auf Alkohol und Nikotin.

Mehr zum Thema erfahren Sie hier.